Der Oberbaierische Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender


Das Original
 

D Kalendermacha san wieda untawegs.

Mia san ständig unterwegs, um zahlreiche Termine rund ums Brauchtum zu sammeln. Ritte, Trachtlertermine, Heiligenfeste, Märkte, Dulten, Bitt- und Wallfahrten, Jubiläen und no vui mehr hoidn uns auf Trapp. Da werds uns ganze Jahr über ganz sicha ned faad. Aba wir gfrein uns, wenn wir wieda den neia Kalender für euch zsammgstellt ham.



 März 2020

Nicht mehr unterwegs

Durch den »bayernweiten Stubenarrest« kemma die Kalendermacher aa nimma vui rum, sondern miaßn dahoam bleim. 

De fünf Kalendamachakinder san dem Aufruf einiger Medien gefolgt und ham an am Sonntag im März Musi ausm Fenster gmacht. Noch nicht ganz professionell, aber dafür hams a mords Gaudi ghabt.


Januar 2020

Kalender bei der Grünen Woche in Berlin

Diesmal waren nicht die Kalendermacher unterwegs, sondern nur unser »Oberbaierischer Kalender« alloa. 

Fürd Kalendermacha war Berlin oafach z' weit. Desweng is da Kalender mit dem Bayrischen Trachtenverband zur Grünen Woche nach Berlin gefahren. Dort hat ihn der Bertl Max beim Treffen der Bundeskanzlerin Angela Merkel gezeigt und überreicht.

Jetz håds aa moi wås Gscheids in da Hand ghabt!



Foto: Anton Hötzelsperger


10.01.2020

BR-Heimat - Servus! Musik und Gäste

Die Kalendermacher Brigitte Raab und Maria Schulze beim BR-Heimat
Ein Beitrag von: Andreas Estner


Die Kalendermacher Brigitte Raab und Tochter Maria Schulze vom "Der Oberbaierische Fest-Täg- und Alte-Bräuch-Kalender" waren bei Andreas Estner in "Servus" zu Gast. Viele Familien in Oberbayern und drüber hinaus schätzen den reich bebilderten Kalender und er gehört zum festen "Inventar".

...so lautete die Vorstellung der Kalendermacha im Bayrischen Rundfunk. Andreas Estner håd die Kalendermacha herzlich begrüßt, nett hams üban neien Kalenda 2020 gratscht und nembei no a scheene Musi ghert.

Und wenn Du, liaba Leser, die  Sendung versamt håst, kost as då no nåchhern:


 

November 2019

Beim Leonhardi

S Weda håd baßt, wia d Kalendermacher Brigitte mit ihre Leonhardifrauen aufm Wång gsessn is, bei der Leonhardifahrt am 6. November in Murnau-Froschhausen. Fest hams bet, wås ja beim Leonhardifahrn wichtig is. 

Und wer jetz guad aufpaßd håd, der håd gschpannt, daß da 6. Novemba aa der Tåg is, wo da neie Kalenda erscheint. Ja, während d Brigitte aufm Wang hogd und fest bet - vielleicht a füa an guadn Kalenda-Verkauf - roasn im Verlag die Packler hin und her und verschicken fleißig an Kalenda 2020 an jäde guade Buchhandlung.


 

Oktober 2019

Kalendermacha beim Radio Oberland

 

De Kalendermacher warn in dem Monat eiglån beim Radio Oberland. Dort hamms vui nette Leid troffa und hamm üban 

neien Kalender2020 gratscht. Mia kemma gern wieda.

 

 

 

Moderation: Thorsten Castle

Mittwoch, 30.10.2019
Brauchtumskalender

 

 



 






D Kalendermacha ham an Werbespot gmacht, damit ma den Kalenda ned blos im Buchhandel seng ko, sondan daß ma aa moi was vom Kalenda hern ko. 

 

September 2019

...kalendermachn, kalendermachn, kalendermachn...

De Kalendermacher san im September nimma ganz so vui untawegs, weils fleißig Kalendamacha miaßn, damit da neie Kalender 2020 pünktlich zum Leonhardi
(6. November) erscheinen ko.

Da miaßn Termine eitippt wern, letzte Beiträge an Feinschliff gem, die Seiten schee layoutet und gestaltet, Korrektur werd glesn und natirli werd a vui telefoniert, wia ma aufm Buidl seng ko.



 

August 2019 

Wachsdiachl machn so wia friahra


De Kalendermacher warn ned weid undawegs, weils an Fototermin zum Wachsdiachlmacha-Beitrag ghabt ham. Im neien Kalender 2020 kennts lesn und oschaung, wia ma, statt Frischhalte- oder Alufolie,  Wachsdiachl hernemma ko, so wia friahra.

Koa Mensch wui heid no a Plastiktütn oda a Folie mehr hernemma. Es hat zwar a bissl dauert, weil nei ist die Erkenntnis wirkli ned, daß Plastik ganz schlimm is füa uns und unsa Umwelt. Aba irgendwann schnagglts nacha aa bei de Politika und mia untastützns jetzad mid dera Anleitung im neien Kalenda zum Wachsdiachl säibamacha, daß ma koa Alu- oder Frischhaltefolie mehr nehma brauchst.

Ma braucht dazua ned vui. 

Aufm Buidl schneid s Lenal grad mit da Zickzackschar an Stoff zua. Ma ko aa mid da normala Schar schnein, des gähd genauso. Durch des Wachs fransd da Stoff ned aus.




Juli 2019 

Beim Theater in Bad Endorf (RO)

Volkstheater EndorfDes is des Theater vo Endorf

De Theaterer vo Bad Endorf haben ein religiöses Stück über die Hl. Hedwig von Andechs (STA) gespielt und die Kalendermacher warn aa dort und haben ein wunderbares, sehenswertes Stück erleben dürfen. Scheene Buidl vo der Aufführung und welches Stück die Endorfer nächsts Jahr spuin, des kennts im neien Kalender 2020 oschaung und nachlesn.  




 

Juni 2019

Plattlerweltrekord in Antdorf (WM)

Plattlerweltrekord in AntdorfPlattler soweit das Auge reicht: Auf dem Buidl siegst den beeindruckenden Weltrekord

Am 30. Mai warnd Kalendermacha da, wo no vui andane Leid warn. Sie warn in Antdorf (WM), wo de Waxnstoana, mit ihrem Vorstand Andal Huber den Plattlerweltrekordversuch für Bayern organisiert haben. 

Der bisherige Rekordhalter war Österreich mit 1296 Teilnehmer (und -innen). In Antdorf waren es 1312 Burschen (ohne -innen), die aus ganz Bayern angereist waren und haben den Rekord wieder nach Bayern zurückgeholt. Des Wetter had supa baßt, und es war a wahre Freid bei dem bewegenden Ereignis dabei zu sein. 

Die Kalendermacher wern no ganz ausführlich über die Vorbereitung und Durchführung dieses denkwürdigen Rekords im neien Kalender 2020 berichten.


 

März 2019

Plattlerprob für den »Plattler-Weltrekord-Versuch«

Tradition auf neustem Stand: Auf dem Buidl siegst an Vorstand Andal Huber wiera d Musi auf Tempo eistellt.Tradition auf neustem Stand: Auf dem Buidl siegst an Vorstand Andal Huber wiera d Musi auf Tempo eistellt.

Desmoi warn s in Antdorf (WM). Dort war die erste Plattlerprob für den »Plattler-Weltrekord-Versuch«, der im Mai 2019 im Rahmen der 100-Jahrfeier der Antdorfer Trachtler stattfindn werd. Der Weltrekord liegt derzeit in Österreich, aber die Antdorfer, mit ihrem Vorstand Andal Huber, san fest entschlossn, an Weltrekord nach Bayern zhoin. Bei der Plattler-Weltrekord-Prob is erst in Kloagruppn gübt worn mit langsamer Musikeinstellung und nacha in da Reih und immer schneller, wos ja mit der heitigen Technik koa Problem ned is. Zum Schluß hod da Plattla gseßn und da Saal war guad warm. A eindrucksvolle Aufführung und a griawiga Abnd is gwen.
Wia des nacha im Mai genau war und ausganga ist mid dem Weltrekord, kennts in unsam neien Kalender 2020 lesn. 




August 2018

Bei der Zuckerbäckerin von Oberbayern:

Raab-Verlag: ...










Mehr Informationen in unserem Kalender 2018



Narrisch hoaß is gwen, wia  de Kalendermacher Brigitte und Barbara im Hochsommer zur Gschwendter Traudl nach Gauting gfahrn san. Eigentlich båcht ma ja de Platzl im Winter, aba fian Kalender miaß ma des natiarli scho friahra måcha. De Traudl ko nämlich so guad båcha, daß vo Oam, der ihre Platzl schomoi gessn håd, "Fanpost" griagt håd und vo eahm ois "die beste Zuckerbäckerin ganz Bayerns" bezeichnet worn is.

Uns håm deine Platzl aa narrisch guad gschmeggt.
Traudl, Gäids-God, fia dei Arwat.

Raab-Verlag: ...

 

 

Juli 2018

A Edelweiß am Huad - des is guad.

Mia woidn Dia, liaba Leser, zoang, wia ma se mid a bissl Übung a scheens säibagschnitzts Edelweiß macha ko. Da Josef Wolf war glei begeistad und håd uns des vor da wunderbaren Kulisse vom Holzknechtmuseum Ruhpolding (TS) ganz genau erklärt.

Mehr Informationen in unserem Kalender 2019

Raab-Verlag: A Edelweiß am Huad - des is guad.


Liebe Kalenderfreunde

Der Kalender ist kaum »draußen«, da denga wir scho wieda an den neia Kalender. Deshalb jetzt schon unsere Hinweise für unsere Kalenderfreunde. Wir sammeln des ganze Jahr über Brauchtums- und Vereins-Termine. Das Veröffentlichen dieser Termine ist kostenlos. Bitte helft uns, die Sammelarbeit zu erleichtern.

 

 

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos